Kinesiologie Treherz - Einen neuen Weg gehen

Theater und Kinesiologie, Veränderung alter Rollenmuster – Aufbau neuer Möglichkeiten

Dieser Kurs verbindet die Möglichkeiten der Kinesiologie und des Theaters, um eine nachhaltige Veränderung alter Rollenmuster zu erreichen. Das gesamte eigene Potenzial wird entdeckt und ausgeschöpft. Die Teilnehmer bringen direkt Wünsche ein, was sie gerne entwickeln, loslassen, verändern oder können möchten.

Mit Hilfe der Kinesiologie werden zuerst den Hinderungsgründen dieser Vorsätze nachgespürt und überholte, hemmende Handlungsmuster ausgeglichen.

Im ersten Theaterteil wird das „Instrument Körper“ geweckt. In einer entspannten und fröhlichen Atmosphäre probieren die Teilnehmer ganz viele neue Rollen aus.

Die gewonnenen Erfahrungen werden im anschließenden zweiten Kinesiologieteil reflektiert und die Erkenntnisse mit ins neue Ziel übernommen. Eine Gruppenbalance bereichert die Bereitschaft der Teilnehmer, ihr Ziel zu erreichen mit viel positiver Energie und Freude.

Im zweiten Theaterteil setzen die Teilnehmer das angestrebte Verhalten/ Gefühl/ Wirken etc. direkt in die Tat um. Damit wird eine große Nachhaltigkeit beim Festigen der neuen Qualitäten und des Neu – Entdeckten auf tiefer energetischer Ebene erreicht, sowie das eigene Potenzial geweckt.

Kursleiter:

Doris Kalusche
ist humanistische Kinesiologin, zertifiziert durch die Deutsche Gesellschaft für Angewandte Kinesiologie. Ihre Ausbildung absolvierte sie am Institut für Angewandte Kinesiologie in Waldbronn und Institut für Angewandte Kinesiologie in Kirchzarten. Neben ihrer Praxisarbeit in Treherz arbeitet sie als Seminarleiterin für Kinesiologiekurse und ist Instruktorin für Touch for Health.
 
Günther Hannes Hauptkorn
ist Profischauspieler und steht seit bald 30 Jahren auf und hinter der Bühne. Er gibt seine Erfahrungen als Regisseur, Dozent und Kursleiter an Laien, Amateure und Profis weiter. Sein besonderes Gespür für die individuellen Fähigkeiten des Einzelnen lässt ihn behutsam auf die Teilnehmer eingehen.
 
Voraussetzungen: Keine
Dauer: 2 Tage, jeweils von 10 – 18 Uhr
(1,5 Std. Mittagspause)
Ort: Raum Aitrach (wird noch bekannt gegeben)
Termin: 2013

Eine Übersicht über alle aktuellen Termine finden Sie hier.

zurückwave